Reinhard Keller: f/1,1


 

… deutlich diffus – f/1,1

Unter dem technischen Ausdruck „f/1,1“ sind hier zwei Reihen von Fotografien („Altes Laub“ und „Junge Blätter“) zu sehen. Der Titel “f/1,1” klingt wie eine Antwort auf die “groupe f/64” aus den 30er Jahren des letzten Jahrhunderts, die sich als Ziel setzten, durchgehend scharfe und deutliche fotografische Abbildungen zu schaffen und so die Eigenständigkeit der Fotografie zu betonen. Die vollkommen geöffnete Blende (f 1,1) lässt nur einen eng begrenzten, deutlich scharfen Bereich zu, während sich der Rest des Motivs in diffuser, malerischer Unschärfe verliert. Die trockenen Funkienblätter der Reihe “Altes Laub” scheinen sich zu verlebendigen und formen sich zu amorphen Körpern von eigener Schönheit. 

Reinhard Keller im Februar 2021